Spektrum Iran 4-2016, Toleranz und ihr Mass

Toleranz und ihr Maß sind zwei Seiten ein und derselben Medaille. Beide zusammen sind die Grundlage eines jeden offenen und aufrichtigen Dialogs interkultureller oder interreligiöser Art. Wer einen solchen Dialog sucht, muss Toleranz mitbringen, und wer im Geiste der Toleranz handelt, hat stets das weise Maß zu beachten. Die Tugend dieser Toleranzwahrnehmung setzt immer voraus, zu betrachten, was Toleranz ist bzw. nicht ist, was das weise Maß ist bzw. nicht ist und wo die Grenzen der Toleranz liegen. Von besonderer Bedeutung in diesem Zusammenhang ist die gemeinsame Beantwortung der Frage, wer den Referenzmaßstab und seine Grenzen bestimmt. Der sensible Umgang mit Toleranz und ihrem Maß ist vor allem deshalb wichtig, weil sie von den Machthabenden im Diskurs jederzeit Beliebigkeiten ausgesetzt sein kann.

Inhalt

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Einleitung

Harald Seubert
Das weise Maß im Leben

Peter Gerdsen
Toleranz, Extremismus und das weise Mass

Christoph Böhr
Europaeische Toleranz

Ali Radjaie
Das weise Mass und seine vielfaeltige Dimensionen

Ghasem Salimi
Das weise Mass in persische Literatur

Hamid Reza Yousefi
Toleranz und ihre Mass im Verglich der Kulturen

Notizen des Schriftleiters

Persische Zusammenfassungen der Beiträge (چکیده فارسی مقالات)

Englische Zusammenfassungen (چکیده مقالات انگلیسی)

Herausgeber und Autoren

unbenannt