Spektrum Iran – 34. Jahrgang, 2021 Heft 1/2

Die neue Ausgabe von Spektrum Iran mit den Heften Nr. 1 und Nr. 2 des Jahrganges 2021 ist erschienen und mit folgenden Beiträgen erhältlich:

Kultur des Friedens aus der Sicht von Ḥwāğeh Naṣīr al-Dīn Ṭūsī
Shahin Aawani             

Siehst du die Stadt? Bemerkungen zu der Beschreibung „orientalischer Städte“ in deutschsprachigen Reiseberichten des 19. Jahrhunderts
Felix Bachmann           

Logos oder göttliches Wort aus der Sicht von Origenes von Alexandria und Feyż Kāšānī
Natstaran Fahimi, Alireza Ebrahim   

   

Spektrum Iran – 33. Jahrgang 2020, Heft 3/4

Die »Erklärung zum Zweiten Schritt der Revolution«
und ihre Bedeutung hinsichtlich der gesellschaftspolitischen Problematik Irans
Abbas Ali Rahbar

Die Stellung der Traumdeutung in der politisch-sozialen Legitimität Nāder Šāh-e Afšārs
Ameneh Ebrahimi

Über die Notwendigkeit einer neuen Übersetzung des Korans in die deutsche Sprache – Teil I
Mahdi Esfahani, Michael Nestler

Spektrum Iran – 33. Jahrgang 2020, Heft 1/2

Das Paradoxon des Monotheismus
Felix Herkert

Der eine Gott und die vielen Götter –
Das Paradoxon des Monotheismus
Henry Corbin

Die göttlichen Hierarchien –
Das Paradoxon des Monotheismus
Henry Corbin

Die Perle aus der Muschel des Weltalls
Wolfram von Eschenbachs Parzival und der Orient
Roland Pietsch

Spektrum Iran – 32. Jahrgang 2019, Heft 3/4

Mystik als Tochter der Religion
Peter Gerdsen

Christliche Mystik als Denk- und Lebensform
Harald Seubert

Die Mystik als Wiederentdeckung des Ewigen im Menschen
Wolfgang Gantke

Alevitische und sufische Strömungen auf dem Balkan
Mohammad Ghorbanpour Delavar

Spektrum Iran – 32. Jahrgang 2019, Heft 2

Iranischer Philosoph aus der Sicht eines deutschen Gnostikers
Ghasem Kakaie

Die Weisheit der Erleuchtung – Über die Lichtmetaphysik von Šihāb al-Dīn Yaḥya al-Suhrawardī und ihre weitreichenden Zusammenhänge
Roland Pietsch

Ein Überblick über die rhetorischen Figuren und Tropen in der persischen und deutschen Sprache und Literatur
Habib Kamali Rousta

Gastfreundschaftskultur und diplomatische Rituale im Iran zur Zeit der Ṣafavīden Nach europäischen Reiseberichten im 15. bis 18. Jahrhundert
Ali Shahidi, Kosar Habibi

Spektrum Iran – 32. Jahrgang 2019, Heft 1

Mit den Augen des Herzens sehen Über die Symbolik der mystisch-metaphysischen Schau im Islam

Der Transfer von Wissenschaft und Technologie von Österreich nach Iran

Vom Westen geschlagen?
Zur heutigen Rezeption von ʿAli Šarīʿatī und Āl-e Aḥmad in Iran

Die Einschätzung der Beweggründe der aggressiven außenpolitischen Haltung von Saudi Arabien gegen die Islamische Republik Iran (zwischen 2001 bis 2017)

Das Autobiografische im Werk von Franz Kafka

Soziale und kulturelle Fremdheitskonstruktionen in Russlandreisebericht Dalīl assufarāʾ

Spektrum Iran – 31. Jahrgang 2018, Heft 4

Band und ʻAhd Die Untersuchung eines Ausdrucks in der Erzählung “Der Fischer und der Dschinn”in Tausendundeine Nacht

Ḥeğleh Lichtpavillons zum schiitischen Totengedenken in Iran

Goethes kosmopolitische Idee der Weltliteratur versus nationalistisches Gedankengut

Die Erschließung neuer Erkenntnisse über den historischen Charakter Ḥāǧ Bektāš Walī basierend auf geschichtlichen und mystischen Grundlagen

Erläuterung der moralischen Grundsätze des Handelns des Propheten Muhammad (s.) in Medina aus der Sicht der existenziellen Ethik

Imamisches Fiqh ohne Ḫabar al-wāḥid: Das Unmögliche?
Ein Blick auf das Buch „Die Wurzel der Wiederbelebung des islamischen Kalifats und seine geopolitischen Wirkungen