Category Archives: Allgemein

SPEKTRUM IRAN 35. Jahrgang 2022, Heft 1/2

Die neue Ausgabe Spektrum Iran mit den Heften Nr. 1 und Nr. 2 des Jahrganges 2022 ist erschienen und mit folgenden Beiträgen verfügbar:

Inhalt

Im Andenken an Bert Fragner (1941-2021)

Das Verhältnis zwischen dem Willen Gottes und dem menschlichen Willen in Mīrdāmāds Risālat al-Īqāẓāt
Zakieh Azadani

Sprache einer Landschaft: Nuristani
Almuth Degener

Spektrum Iran – 34. Jahrgang, 2021 Heft 3/4

Die Ausgabe Spektrum Iran mit den Heften Nr. 3 und Nr. 4 des Jahrganges 2021 ist erschienen und mit folgenden Beiträgen erhältlich:

Iranisches und islamisches Heldenbild im Wandel der Zeit
Sonja Anwar

Probleme bei der Einteilung der Sprachen nach universalen Gesichtspunkten – Beispiel das Persische
Kaveh Bahrami Sobhani

Rustam, Raḫaš, Yazd und Sīmurġ – Die Sage von Rustam und Sohrāb in der Version der Mandäer; Ein Beispiel für Akkulturation
Gabriele Dold-Ghadar

Spektrum Iran – 33. Jahrgang 2020, Heft 3/4

Die »Erklärung zum Zweiten Schritt der Revolution«
und ihre Bedeutung hinsichtlich der gesellschaftspolitischen Problematik Irans
Abbas Ali Rahbar

Die Stellung der Traumdeutung in der politisch-sozialen Legitimität Nāder Šāh-e Afšārs
Ameneh Ebrahimi

Über die Notwendigkeit einer neuen Übersetzung des Korans in die deutsche Sprache – Teil I
Mahdi Esfahani, Michael Nestler

Spektrum Iran – 33. Jahrgang 2020, Heft 1/2

Das Paradoxon des Monotheismus
Felix Herkert

Der eine Gott und die vielen Götter –
Das Paradoxon des Monotheismus
Henry Corbin

Die göttlichen Hierarchien –
Das Paradoxon des Monotheismus
Henry Corbin

Die Perle aus der Muschel des Weltalls
Wolfram von Eschenbachs Parzival und der Orient
Roland Pietsch

Spektrum Iran – 32. Jahrgang 2019, Heft 2

Iranischer Philosoph aus der Sicht eines deutschen Gnostikers
Ghasem Kakaie

Die Weisheit der Erleuchtung – Über die Lichtmetaphysik von Šihāb al-Dīn Yaḥya al-Suhrawardī und ihre weitreichenden Zusammenhänge
Roland Pietsch

Ein Überblick über die rhetorischen Figuren und Tropen in der persischen und deutschen Sprache und Literatur
Habib Kamali Rousta

Gastfreundschaftskultur und diplomatische Rituale im Iran zur Zeit der Ṣafavīden Nach europäischen Reiseberichten im 15. bis 18. Jahrhundert
Ali Shahidi, Kosar Habibi

Spektrum Iran 3 – 2000

Spektrum Iran 3 – 2000. Alle Artikel können als PDF heruntergeladen werden.

Hafiz und Goethe, ihre Sprache und Musik[1]

Dr. Thomas Ogger

Die Sprache des Ḥāfiẓ

Lassen Sie mich mit einer Ode des Ḥāfiz-Verehrers Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832) beginnen.

Sie stammt aus dem »Buch Hafis« im West-östlichen Divan und weist beiläufig darauf hin, wie der deutsche Dichter selbst Ḥāfiz verstanden und dementsprechend interpretiert hat: